Übrigens: „Refugees welcome“ ist gar kein Anglizismus

Mit der Wahl von Refugees Welcome zum Anglizismus 2015 würgte die unerträgliche Jury um den größenwahnsinnigen Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowx von der Freien Universität Berlin zum sechsten Mal den beklopptesten Beitrag des Englischen zur Entwicklung des deutschen Wortschatzes hervor.

Doch halt, da stimmt was nicht.

Refugees Welcome ist kein Bestandteil des deutschen Wortschatzes (auch wenn es vielleicht demnächst mal im Duden steht) und damit auch gar kein Anglizismus. Der Begriff Anglizismus bezieht sich auf Ausdrücke oder grammatische Strukturen der englischen Sprache, die in die deutsche Sprache eingehen, d.h. in sie eingebettet werden.

Refugees Welcome jedoch wird nicht in die deutsche Sprache eingebettet, außer als Zitat, was aber nicht gilt.

Tatsächlich ist es eine vollständige Äußerung auf Englisch, die sich an ein internationales Publikum richtet, weil dieses Deutsch gar nicht versteht.

Auch wenn „Refugees Welcome“-Schilder bei Demonstrationen im Sinne einer Meinungsäußerung  an die deutsche Öffentlichkeit gerichtet sind, bleibt es eine rein englische Äußerung. Denn es handelt es sich bei dieser Meinungsäußerung nicht um eine direkte Ansprache, sondern nur um eine Art demonstrative Vorführung einer gedachten Kommunikation mit anderen als den direkten Rezipienten, und erstere sind nicht deutschsprachig. Außerdem müsste man sonst jedes englische Gespräch zwischen Deutschsprachigen als Anglizismus werten, was natürlich absurd wäre.

Die AdJ-Jury stellt selbst fest:

Mit Refugees Welcome überwand die deutsche Sprachgemeinschaft einerseits die unmittelbare Sprachbarriere zu den Flüchtlingen und signalisierte andererseits fast nebenbei Weltoffenheit.

Sie war so nahe dran und hat’s dann doch nicht kapiert!

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sprachpflege / Sprachkritik, Stefanowotsch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s